12 Mar

Die Rolle von Ripple bei der Verbesserung von grenzüberschreitenden Transfers

Es ist durchaus möglich, dass Sie, wenn Sie einen kurzen Blick auf die Operationen und Ziele von Ripple geworfen haben, über die Zielgruppe der Finanzinstitutionen Bescheid wüssten. Die Arbeitsweise von Ripple und RippleNet besteht darin, eine Plattform zu schaffen, die schnelle Transaktionen auf der ganzen Welt ermöglicht. Die Fortschritte in der Technologie haben zu einem immer größeren Bedarf an Transaktionen auf globaler Ebene geführt. Diese Transaktionen können Zeit in Anspruch nehmen, wenn sie über die traditionellen Plattformen durchgeführt werden. Was Ripple jedoch auszeichnet, ist die Einbeziehung der Blockchain-Technologie in seine Operationen. Tatsächlich verfügt Ripple über eine Kryptowährung, die als Zeichen für seine Transaktionen dient. Eines der wichtigsten Merkmale von Blockchain und Krypto ist die Geschwindigkeit bei Transaktionen, was den Bruchteil einer Sekunde bei Ripple-Transaktionen erklärt. Daraus lässt sich schließen, dass die Beteiligung von Ripple XRP kurs an Transaktionen sowohl lokal als auch grenzüberschreitend den Prozess verbessert und erleichtert hat. Ripple ist dazu bestimmt, die Aktivitäten von grenzüberschreitenden Transfers in vielerlei Hinsicht zu revolutionieren. 

Internationale Transaktionen sind die Grundlage für viele positive Dinge in wirtschaftlicher Hinsicht. In dieser Hinsicht gibt es eine hohe Nachfrage von Einzelpersonen und Unternehmen. Bislang war das SWIFT-System die weltweit übliche Art der Abwicklung internationaler Überweisungen und hat sich seit seiner Einführung im Jahr 1975 kaum oder gar nicht verbessert. Es wurde durch die ständige Abhängigkeit von Nostro-/Vostro-Konten geplagt, die für eine einzige Transaktion mehrere Zwischenhändler, manuelle Berichte und sogar ein Abwicklungsverfahren erfordern. Daraus lässt sich ableiten, dass das System recht primitiv und sehr zeitaufwändig ist. Daher wurde es zur Notwendigkeit, dass die Banken, wenn sie auf dem ständig wachsenden Markt der globalen Überweisungen und Zahlungen konkurrieren wollen, von SWIFT weggehen müssen. Außerdem können nur Kryptotechnologien die Banken von diesen primitiven Fesseln befreien, und das erklärt den revolutionären Charakter von Ripple

Das Problem vor Ripple:

  • Betrügerische Kontrollen durch KYC: Die Vorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich und können sehr frustrierend sein. Sie sind jedoch notwendig, um sichere Transaktionen zu gewährleisten, was den gesamten Transaktionsprozess verlangsamt.  
  • Mangelnde Geschwindigkeit: Dieser Prozess ist unerbittlich langsam und dauert je nach Weg, Betrag und Partner der Bank unterschiedlich lange, um die verschiedenen Transaktionen abzuschließen.  
  • Übermäßige Abhängigkeit von den großen Akteuren: Eine kleine Anzahl großer Banken dominiert und diktiert den Markt. Um einen ausgezeichneten Service zu erhalten, ist es daher notwendig, mit den Banken zusammenzuarbeiten. Das macht den Prozess noch komplizierter.  
  • Unzureichende Transparenz: Die komplizierte Natur dieses Systems macht es unmöglich, vorauszusagen und zu wissen, wann die Transaktionen abgeschlossen werden. Leider wissen auch die Banken nicht, da es eine Reihe von Zwischenhändlern gibt.  
  • Hohe Transaktionsgebühren: An allen Transaktionen sind viele Vermittler beteiligt, die jeweils eine Gebühr erheben. Am Ende des Tages wird viel Geld ausgegeben worden sein, um die Zahlung über die Linie zu bekommen.  
  • Wettbewerbsunfähigkeit: Für jede globale Zahlung gab es eine Reihe von Plattformen wie Moneygram und Western Union mit relativ schnellen Dienstleistungen, diese Banken sind nicht in der Lage, sich diesem Tempo anzupassen, was globale Überweisungen ihrerseits unattraktiv macht.

Ripple revolutioniert globale Transfers

Ripple kam ins Spiel, indem er alle oben diskutierten Probleme in einem Schritt löste. «die Übernahme der Blockkettentechnologie». Sie erhöht somit natürlich die Kosten und die Transparenz, während sie gleichzeitig Risiken eliminiert und die lästige Transaktionsgeschwindigkeit drastisch erhöht. Sie tut dies ohne die Notwendigkeit von Zwischenhändlern und beseitigt sorgfältig die Reibung, die zwischen inländischen und internationalen Transaktionsnetzwerken besteht. Seit ihrer Gründung hat sie sich dafür eingesetzt, das Gesicht der Geschäfte von Finanzinstitutionen zu verändern. Während sich andere Kryptowährungen auf den Massenzahlungsverkehr konzentrierten, wählte sie die Finanzindustrie und hat sich seit ihrer Gründung gut entwickelt. Ab jetzt ist die Durchdringung ihrer heimischen Kryptowährung in der Lage, im internationalen Wettbewerb zu bestehen und gleichzeitig einen bescheidenen Betrag für ihren Transfer zu verlangen. In letzter Zeit haben MoenyGram und Santander seine Technologie in ihre Infrastruktur aufgenommen, und es wird nicht mehr lange dauern, bis andere Zahlungsplattformen und Überweisungsnetzwerke diese schöne Technologie übernehmen.

24 Feb

Bitcoin-Geldautomaten

Atm, Vector, Banking, Bank, Cartoon

Ein Bitcoin Geldautomat (ATM) ist ein Begriff, der einen Automaten beschreibt, der jeder Person den Zugang zum Kauf von Bitcoin mit Bargeld oder einer Debitkarte ermöglicht. Verschiedene Bitcoin-Geldautomaten sind so konstruiert, dass sie über eine bidirektionale Funktionalität verfügen, wodurch die Funktion erklärt wird, die den Kauf von Bitcoin-Krypto-Coins am Geldautomaten sowie den Verkauf von Bitcoin im Austausch gegen Bargeld ermöglicht. In gewissen Szenarien haben die Entwickler der Bitcoin-Geldautomaten die Automaten so gebaut, dass die Kunden, ehe sie Bitcoin auf dem Geldautomaten erwerben oder verkaufen können, über ein existierendes Konto verfügen müssen, um auf dem Automaten Transaktionen durchzuführen. Bitcoin-Geldautomaten können auch als Automaten betrachtet werden, die dazu beitragen, Ihre Kryptocoins sicher zu halten, und die einen effektiven Transfer in und aus Ihrem Konto zu jeder Zeit Ihrer Wahl ermöglichen. Außerdem ist er zuverlässig, wenn es darum geht, Ihre Transaktionen zu verfolgen und zum aktuellen Preis von Bitcoin zu handeln.

Bitcoin Automaten sind in zwei Haupttypen kategorisiert, nämlich Geldautomaten und Cash Kiosk. Für eine effiziente Arbeitsweise sind diese beiden Typen von Bitcoin-Automaten mit dem Internet verbunden. Für den Cash Kiosk wird Bargeld von Kunden verwendet, die Bitcoin kaufen wollen, während die Debitkarte am Bitcoin-Automaten verwendet wird. 

Wie funktioniert der Bitcoin-Geldautomat?

Ein typischer Bitcoin-Geldautomat gestattet es Ihnen einfach, Bitcoin mit Bargeld zu kaufen. Die Funktionsweise eines Bitcoin-Automaten ist recht verwandt mit der eines herkömmlichen Geldautomaten, bei dem Debitkarten verwendet werden. Ein Bitcoin-Geldautomat akzeptiert auch Bargeld und wirft Bitcoins aus. Allerdings ist eine andere Bitcoin-Geldautomatenfunktion in umgekehrter Richtung zu verstehen – man sendet Bitcoins an den Automaten und kassiert Bargeld.

Bitcoin-Geldautomaten werden nicht gerade als typische Geldautomaten betrachtet, sie sind eher als digitale Coinverteiler zu verstehen. Bei einem Bitcoin-Geldautomaten wird, wenn ein Benutzer Bitcoins mit Bargeld kaufen möchte, das Bargeld zunächst in den Automaten gegeben und dann der Gegenwert des Umtauschs der Fiat-Währung in die Wallet des Benutzers eingezahlt. Im Nachfolgenden sind die Anforderungen aufgeführt, die für die Durchführung von Transaktionen an einem Bitcoin-Geldautomaten erforderlich sind, sie sind;

  • Ein Identifikationsdokument, eine nationale Identität oder ein internationaler Reisepass. Dies ist in der Regel für die erste Benutzung der Maschine erforderlich.
  • Biometrische Daten, in der Regel eine Gesichts- oder Fingerabdruckerkennung, etc.
  • Die Bitcoin-Adresse Ihrer Wallet (durch Einscannen des QR-Codes);
  • Bargeld.

Weshalb sollte man einen Bitcoin-Geldautomaten zum Kauf von Bitcoin verwenden?

Die Nutzung von Bitcoin-Geldautomaten für den Kauf von Bitcoin hat im Vergleich zu anderen Methoden zum Kauf von Bitcoin verschiedene Vorteile. Es ist zu beachten, dass für die meisten Bitcoin-Geldautomaten keine personenbezogenen Daten erforderlich sind. 

Im Unterschied zu den meisten Bitcoin-Austauschplattformen, die die Einhaltung der Gesetze von KYC und AML, persönliche Daten und auch ein Bild von Ihnen und Ihrer ID verlangen, besteht ein großer Vorteil der Verwendung von Bitcoin-Geldautomaten zum Erwerb von Bitcoin in der einfachen Möglichkeit, Bitcoin unterwegs zu kaufen. Bitcoin-Geldautomaten bieten aufgrund der Ähnlichkeit mit herkömmlichen Geldautomaten auch Erstbenutzern des Automaten einen einfachen Zugang. Der simple Prozess beinhaltet die Eingabe von Bargeld in den Automaten und die sofortige Entgegennahme der Bitcoin. Es ist zu beachten, dass die meisten dieser Vorgänge mit einer prozentualen Transaktionsgebühr abgeschlossen werden, die ähnlich wie bei den Online-Tauschplattformen ist.